Essen in China oder Chinesisches Essen – das ist immer auch soziales und kulturelles Understatement. Die Küche Chinas ist sehr vielfältig, vielseitig und regional unterschiedlich. Der Norden isst vorwiegend salzig, der Osten gerne sauer, der Süden liebt das Bittere und der Westen mag es scharf. Was alle Regionalküchen von Sichuan bis Zheijang eint ist die sorgsame Zubereitung.
 
Selbst „Fast Food“ hat in China Tradition. Garküchen dienen seit langer Zeit der Versorgung der arbeitenden Bevölkerung.
 
Und dann ist da natürlich noch die Tradition der kaiserlichen Küche, die der heutigen Volksrepublik eine unvergleichliche Bankett-Kultur hinterließ. Diese spiegelt sich auch heute noch bei Familienfeiern und Geschäftsessen wieder, auch wenn dabei nur noch selten zwölftausend Gäste bewirtet werden, wie es Marco Polo von einem Bankett des Mongolenherrschers Kublai Khan berichtet.
 
Ein Essen in China, selbst zubereitet oder dazu eingeladen, ist ein Zeichen der Wertschätzung.
 
Das China Restaurant Jasmin bietet eine Auswahl aus allen Regionalküchen an. Der Schwerpunkt ist jedoch kantonesisch, das heißt südlich.
 
Es gibt Speisen für jede Gelegenheit, natürlich auch zum Mitnehmen und immer eine Option für ein großes mehrgängiges Menü.
 
Alle Zutaten werden frisch und sorgfältig zubereitet, wie eben in der chinesischen Küche üblich.
 
Auch bei den Getränken bieten wir neben landestypischen Tees auch hervorragende europäische Weine, anregende Aperitifs und feine Digestifs aus Ost und West.
 
In diesem Sinne ist das Angebot des Jasmins eben auch ein Zeichen der Wertschätzung für die Freunde der chinesischen Esskultur.